60 KM – 120 KM – 4 x 15 KM – Strand – Bos – Duin – Wad – Dijk – Dorp – Berg

Deutsche Information

Ausblick auf „De Zestig van Texel“

Die Laufveranstaltung ‘De Zestig van Texel‘ wird seit 1991 stets in den ungeraden Jahren veranstaltet, immer am Ostermontag. In 2019 wird gebrochen mit der Ostertraditon: der Lauf wird bereits am 7. April organisiert. Es ist der größte Ultralauf in den Niederlanden. Bei der letzten Auflage am 17. April 2017 gingen 487 Läufer über die 60 Kilometer und 32 Läufer über den 120 Kilometer lange Strecke an den Start.

Die Anmeldung für der 15. Auflage am 7. April 2019 ist seit dem 1.September geöffnet, unter Hier geht es zum Anmeldeformular

Wegen des Zeitlimits von nun 13,5 Stunden für die 120 Kilometer müssen Läufer und Läuferinnen nachweisen, die 100 Kilometer in weniger als 9:30 Stunden zurücklegen zu können. Erfahrene Läufer mit ähnlichen Qualifikationen melden sich bitte bei Henri Thunnissen, thun007@home.nl

Der Start der 60 Kilometer befindet sich beim Königlichen Niederländischen Institut für Meeresforschung (NIOZ) unweit des Fährhafens. Die erste Hälfte des Parcours verläuft parallel zur Nordseeküste, davon zweimal  über den Strand, insgesamt zwölf Kilometer. Die zweite, komplett asphaltierte Hälfte folgt zunächst der Wattenmeerküste. Später werden die Dörfer Oost, Oosterend und Oudeschild durchlaufen, danach das Landschaft-Schutzgebiet Hoge Berg auf dem Weg zum Ziel bei der Herberge Stayokay in Den Burg. Zeitlimit für den 60-Kilometer-Lauf war bisher sieben Stunden (75% der Starter gelang das in 2017), wird aber in 2019 um ein halbe Stunde auf 7:30 Stunden verlängert.

Die Gewinner von 2017 waren Pascal van Norden (NL) in 4:06:26 Stunden und Belinda Hall (GBR) in 4:59:38 Stunden. Auf der doppelt so langen Strecke von 120 Kilometern wird die Strecke erst gegen und dann noch einmal im Uhrzeigersinn gelaufen. In 2017 gewannen der Belgier Werner Roels mit 9:50:29 Stunden und Maartje Bastings (NL) mit 11:21:45 Stunden. Noch nie gab es bei den Männern (im Gegensatz zu den Frauen) einen deutschen Sieger – weder auf den 60 noch auf den 120 Kilometern. Wird sich das vielleicht am 7. April 2019 ändern?

Streckenrekorde Männer und Frauen:

60 km Gerrit van Rotterdam (NL) 3:57:16 (1995)           
  Birgit Lennartz (D) 4:35:57 (1997)
   
120 km Dirk Westerduin (NL) 9:23:30 (1997)                    
  Léonie van den Haak (NL) 10:47:00 (2015)
   
4 x 15 km Gl. Atl. Wipperfürth (D) 3:31:37 (1991)               
  Arnhemse Meisjes (NL) 4:14:53 (2015)

        

 

 

 

 

 

    

 

Foto’s 2017
Menu Categories
Archief
Facebook De Zestig van Texel